Ziele und Aktivitäten

Created with Sketch.

Mit der Gründung von SoNET wurde 2014 der Grundstein für eine starke lokale Dachorganisation für Stiftungen in München gelegt, die auch offen ist für die Aufnahme weiterer gemeinnütziger Organisationen.

 

  • SoNET kann Ausgangspunkt für unterschiedlichste Projekte der Mitglieder sein, bei denen die jeweiligen Leistungen mit denen anderer verbunden werden – um gemeinsam Synergien zu nutzen, zielgruppenorientierte Lösungen zu schaffen und so einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen. Im Einzelfall kann das auch heißen, dass ein Mitglied eigene Angebote zugunsten anderer zurücknimmt oder verändert.

 

  • SoNET ist eine lokale Plattform in München für gesellschaftliche Diskurse und will unorthodoxe Fragen aufwerfen, mutige Lösungsansätze entwickeln und diese auf ihre Wirksamkeit prüfen. Dieser Think Tank profitiert von einer transsektoralen Vernetzung: SoNET will, wo immer möglich, unterschiedlichste Akteure der Stadtgesellschaft an diesen Prozessen beteiligen – von der Wirtschaft über die Kommune bis hin zu Verbänden und anderen Netzwerken.

 

Mehr über die Motive, die zur Gründung von SoNET geführt haben, finden Sie in dem Thesenpapier "Die Zukunft der Stiftungen: Transparenz und Kooperationen", erstellt von Frank Enzmann, ehemals Vorstand der Castringius Stiftung für Kinder & Jugendliche, und Martin Schütz, Vorstand der Stiftung Otto Eckart.


Abteilungen

Created with Sketch.

SoNET versteht sich zum einen als themenübergreifende Plattform für Dialog, Beratung und Kooperation. Zum anderen können SoNET-Mitglieder in themenbezogenen Abteilungen noch intensiver und wirksamer zusammenarbeiten. 

So versteht sich die Abteilung BiNET als thematisches Cluster für den Bereich Bildung.

Weitere "Abteilungen" sind geplant, insbesondere zu den Bereichen Gesundheit, Kunst/Kultur sowie Altersarmut. Interesse an diesen Abteilungsthemen oder weiteren Themen? Sprechen Sie uns an!

Selbstorganisation

Created with Sketch.

SoNET und die Arbeit in den Abteilungen funktioniert selbstorganisiert. D.h. Stiftungen engagieren sich für Stiftungen und übernehmen Aufgaben im Verein sowie den Abteilungen. Neben dem Vorstand gibt es in den Abteilungen gewählte Funktionsträger, Plenar-Treffen alle Mitglieder sowie Arbeitsgruppen, in denen inhaltlich zusammengearbeitet wird.

Mitglieder

Created with Sketch.

Das SoNET verbindet heute 27 Mitglieder, vorrangig Stiftungen und stiftungsnahe Akteure der Münchener Stadtgesellschaft. Ferner sind die Stadt München (RBS) sowie der Münchener Lehrer udn Lehrerinnen Verband assoziierte Partner. Projekte finden z.T. gemeinsam mit freien Trägern, der Stadt und dem Land statt.

Weitere Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. 

Lernen Sie uns, die Mitglieder und Aktivitäten z.B. auf einem Stiftungstreffen kennen!

Mitgliedschaft

Created with Sketch.

Wir freuen uns über neue Mitglieder! Nehmen Sie mit uns jederzeit Kontakt auf.

Hier geht´s zur SoNET-Satzung, unsere Beitragsordnung und der Mitgliedsantrag.


BiNET

In München gibt es eine Vielfalt an Bildungsprojekten und -initiativen. Wenn wir es schaffen, uns besser auszutauschen, voneinander zu lernen und uns zu ergänzen, dann nutzen wir die Ressourcen für gute Bildung deutlich besser. BiNet – Bildungsnetzwerk München ist eine integrierende Plattform für Stiftungen und gemeinnützige Organisationen. Gemeinsam mit weiteren Akteuren der Münchner Bildungslandschaft wollen die Mitglieder den Bildungsstandort München stärken.

   

BiNet trägt dazu bei, frühzeitig Bedarfe zu erkennen und Arbeitsfelder zu identifizieren.

   

  • BiNet erarbeitet praxisnahe Lösungen und unterstützt deren Umsetzung.
  • BiNet ist Ausgangspunkt für unterschiedliche Arbeitsgruppen, Projekte und Kooperationen.
  • BiNet will den gesellschaftlichen Diskurs über Bildung mitgestalten.
  • Das Referat für Bildung und Sport sowie die Stiftungsverwaltung der Landeshauptstadt München sind Kooperationspartner.

Weitere Infos unter www.binet-muenchen.de

Vorstand

Kontakt: info@sonet-muenchen.de 

Frank Enzmann (1. Vorsitzender)

Gründungsmitglied, Münchener Stiftung für Kunst und Kultur

Martin Schütz (2. Vorsitzender)

Gründungsmitglied,  Stiftung Otto Eckart

Clifton Rajesh Grover

Agentur gemeinsam.wirken

Giulia Roggenkamp

Stiftung Kindergesundheit

Impressionen