Aktuelles/Termine

Brücken bauen - dieses Motto zum Tag der Stiftungen am 1. Oktober setzte SoNET in die Tat um beim "Ukrainischen Abend" im Gorod Kulturzentrum in der Arnulfstraße 197 in München.

Von der Vielfalt der ukrainischen Küche überzeugten sich die Teilnehmer bei Borschtsch, Vareniki, Piroschki und Vadruschki, dazu gab es ein Feuerwerk aus Live-Musik, Film, Quizz und Informationen zur Arbeit von Gorod e.V. und MORGEN e.V., dem Dachverband der Migrantenorganisationen in München und Umgebung. Dessen Kernziel ist es, Teilhabe und  Engagement von Menschen mit Einwanderungsgeschichte zu stärken. Er hat mehr als 90 Mitglieder mit über 40 Sprachen.

Für SoNET war es ein sehr schöner Abend mit bereichernden Einblicken und Begegnungen. Ein herzliches Dankeschön an Nina Vishnevska, Mitbegründerin des Gorod Kulturzentrums und Vorständin im MORGEN e.V. , und an ihre KollegInnen für diesen wunderbaren Rahmen zum Entdecken, Brücken bauen und Netzwerken.